Feuerrot abgegrenzt
Förderverein sorgt auf dem Wurmstein für mehr Sicherheit

Vermischtes
Flossenbürg
31.03.2016
40
0

Die Skier nahmen sie nicht mit, trotzdem ging es am Wurmsteinhang vor wenigen Tagen hoch hinauf. Karlheinz Grundler, Miriam Hanebuth und Markus Bannert begleiteten Maria Schmidt (rechts). Sie zeichnet bei Nexans autoelectric in Floß für die Unternehmenskommunikation verantwortlich und brachte eine Spende von 1500 Euro mit. Zugute kommt der Betrag der ehrenamtlichen Arbeit im Förderverein, der die renommierte Wintersportanlage betreibt. Konkret fließt das Geld in ein Mehr an Sicherheit. Auf einer Strecke von 120 Metern sorgt künftig ein feuerroter Zaun für eine zusätzliche und deutlich erkennbare Absperrung hin zum steil abfallenden Steinbruchgelände links vom Skihang. Das Material entspricht dem besten Qualitätsstandard. Das gilt auch für die splitterfesten Netzstangen. Bild: nm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.