Flossenbürger frühstücken und tun Gutes
Spende geht ans SOS-Kinderdorf

Vermischtes
Flossenbürg
09.06.2016
17
0

Vom Essensangebot der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) profitierte nicht nur das weibliche Geschlecht. Rund 50 Mitglieder und weitere Gäste, darunter dritter Bürgermeister Peter Gruber und SPD-Vorsitzender Roman Schell, ließen sich am Samstag das "Frühstück für den guten Zweck" schmecken. AsF-Vorsitzende Andrea Egner und ihre Helferschar hatten schon früh am Morgen in "Murphys Pilsstube" begonnen, das Büffet aufzubauen. Die Auswahl reichte von selbstgemachten Marmelade über Aufstriche, Obst, Gemüse, Wurst, Käse und Fisch bis hin zum Kuchen. Die Gastgeberinnen wollen die eingenommenen mehr als 450 Euro nicht für sich behalten. Sie gehen an das Immenreuther SOS-Kinderdorf Oberpfalz. Leiter Holger Hassel (Zweiter von links) war vom Frühstück und natürlich von der Spende beeindruckt: "Die Mittel fließen in unsere Musikförderung." Bild: nm

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)AsF Flossenbürg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.