Flossenbürger Fußballerinnen feiern 25-Jähriges
Torhungrig wie eh und je

Vermischtes
Flossenbürg
06.07.2016
58
0

Seit 25 Jahren genießt der Damenfußball beim TSV einen hohen Stellenwert. Das Jubiläum feierten die Mitglieder am Sportplatz hinter der Burgruine. Alles begann vor einem Vierteljahrhundert mit einem Gaudispiel gegen den evangelischen Frauenbund. Die Gaudi spielte gleich danach keine Rolle mehr, der Spaß am Sport blieb. Noch dazu stellten sich bei den TSV-Mädels rasch Erfolge ein. Das Team stieg sogar in die Bezirksoberliga auf und lehrte selbst hochkarätigen Gegnern das Fürchten. Funktionieren konnte das über einen so langen Zeitraum nur, weil es Verantwortliche und Spielerinnen schafften, den Begeisterungspegel und das Leistungsniveau hoch zu halten. Ein ebenso wichtiger Aspekt war und ist das beständige Engagement bei der Suche nach neuen Kickerinnen. Es gelang, aus den eigenen Reihen immer wieder Kinder und Jugendliche zu überzeugen. Aber auch von anderen Vereinen fanden viele Sportlerinnen den Weg in die Grenzgemeinde. Wie gut das funktioniert, zeigte sich am Samstag zunächst beim Kleinfeld-Spiel der Juniorinnen. Sie mussten gegen den SV Störnstein zwar eine 0:1-Niederlage einstecken, führten aber vor Augen, dass der TSV auf eine gute Zukunft bauen kann. Danach war Nostalgie angesagt. Betreuerin und Trainerin Franziska Hartich ließ zwei einheimische Teams auflaufen. Die setzten sich aus aktiven Spielerinnen und aus Frauen zusammen, die ihre Fußballschuhe schon längst an den Nagel gehängt hatten. Das Team "Gelb" setzte sich gegen die Mannschaft "Grau" durch. 6:4 lautete das Ergebnis zur Freude der zahlreichen Zuschauer, die mit Beifall nicht geizten. Bild: nm

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)TSV Flossenbürg (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.