Flossenbürger Vereine punkten mit neuen Hütten
Härtetest am Sonntag

Vermischtes
Flossenbürg
24.11.2016
42
0

Richtfest gab es keines, zufrieden waren alle Beteiligten dennoch. Das Team um Bauleiter Werner Richter mit Heinz Üblacker, Alfons Walbert, Rudolf Hauke, Werner Lindner, Karl Pöllinger, Josef Kick und Karl Schwanitz stellte die ehrenamtlich gebauten Verkaufshäuschen vor. Am Bauhofgelände nahmen Bürgermeister Thomas Meiler, sowie Rudolf Hauke (TSV), Josef Käs (Siedler), Christina Rosner (CSU und JU), Stefan Meiler (MGV) und Maximilian Üblacker (Burschenverein) die zwei jeweils 5,5 Quadratmeter großen Schmuckstücke unter die Lupe. Die beteiligten Vereine finanzierten das Material für die vom Gemeindeoberhaupt initiierte Aktion und dürfen die Häuschen künftig ebenso nutzen wie die zusätzlich angeschafften Biertisch-Garnituren. Weitere Gemeinschaften können sich daran noch beteiligen. Alles musste nicht bezahlt werden. Die Bayerischen Staatsforsten steuerten einen stattlichen Anteil bei. Revierförster Christoph Arbeiter stellte vonseiten des Flossenbürger Forstbetriebs das Douglasienholz für die Außenverkleidung. Einen ersten Härtetest für die Häuschen gibt es am Sonntag. Ab 16 Uhr dann läuft vor dem Rathaus der Glühweinausschank des Burschenvereins. Bild: nm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.