Gefährliche Windböen
Johannisfeuer wird fast zum Inferno

Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
27.06.2016
253
0
Das war knapp: Innerhalb weniger Minuten verwandelte sich die Sonnwendfeier des Oberpfälzer Waldvereins auf der Schlossbergplanie in ein Johannisfeuer-Inferno. Heftige Windböen sorgten am Samstagabend dafür, dass der Holzhaufen am Fuß der Burgruine wie Zunder aufflammte, dicke Rauchschwaden entwichen und Funken weithin davonflogen. Sogar die Sirene wurde aufgrund der Gefahren ausgelöst. "Wasser marsch" lautete die alternativlose Vorgabe der Feuerwehr-Aktiven. Sie löschten in Windeseile den brennenden Haufen. Regen tat ein Übriges, um die Feier rasch zu beenden. Trocken blieben zuvor der mitwirkende Männergesangverein und Pfarrer Herbert Sörgel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.