Hebfest für Flossenbürger Burg
Meisterwerk unter Glas

Elf Jahre Arbeit und Freude steckte Stefan Krapf (Zweiter von links) in das Burgmodell. Bürgermeister Thomas Meiler (rechts) und Anton Preisinger (links) staunten über das meisterliche Werk. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
20.06.2016
81
0

Seit Donnerstag hat das Rathaus eine Burg. In der Eingangshalle steht das von Stefan Krapf gefertigte Modell. Die Nachbildung des Schlossbergs und der Hohenstaufenfeste im Maßstab 1:150 ist ein Höhepunkt der neuen Außenstelle des Naturparks "Nördlicher Oberpfälzer Wald".

Vor elf Jahren begann Krapf mit dem Burgbau. Mit herkömmlichen Methoden mochte er sich dabei nicht anfreunden. Das begann schon beim ungewöhnlichen Maßstab. Das Modell durfte nicht zu groß werden, Details sollten aber dennoch gut zu erkennen sein.

Die Vorgabe bedeutete allerdings einen enormen Aufwand. Jeder Mauerstein und jeder Dachziegel, beides nur wenige Millimeter groß, fertigte er einzeln an. Selbst die Fahne auf dem ältesten Teil der Burg, dem mächtigen um 1100 entstandenen Turm im Norden, passt. Sie zeigt drei Hirschgeweihe, das Wappen der Guttensteiner. Das Burgmodell unter einer Glasglocke gibt im Übrigen den Stand um das Jahr 1510 wieder. Nach dieser Zeit gab es keine wesentlichen Erweiterungen mehr. 1634 kam schließlich das Ende. Abziehende schwedische Dragoner steckten die Feste in Brand. Sie verfiel immer mehr. Bürgermeister Thomas Meiler war beeindruckt. "Es macht Freude, die Rekonstruktion zu entdecken. Nicht nur die bauliche Gesamtanlage, sondern jedes winzige Detail."

Mehr Informationen gibt es auf Rollups und Flyern, die am Freitag Mathilde Müllner und Gabriele Frank vonseiten des Naturparks im Rathaus vorbeibrachten. Aufgelegt werden sie erst im Juli bei der offiziellen Eröffnung der Außenstelle. In Bild und Text geht es auch um Fauna und Flora am Schlossberg sowie den Granit. Zu finden sind auch Erläuterungen zum Naturpark. Impressionen aus den Bereichen Natur und Kultur liefern Bilderserien, die auf einem Monitor laufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.