Manfred Sander nimmt Fotoklub mit in den Ruhrpott
Manfred Sander nimmt Fotoklub mit in den Ruhrpott

Früher war es ein Stahlwerk, jetzt ein Kunstwerk. Licht verwandelt die Bauten in den Nachtstunden in ein kunterbuntes Spektakel. Repro: nm
Vermischtes
Flossenbürg
13.02.2016
60
0

Tristesse, qualmende Schlote und Kohlestaub, das alles ist seit Jahrzehnten Vergangenheit. Manfred Sander zeigte dem Flossenbürger Fotoklub, wie schön es im Ruhrgebiet ist. Sein Reisebericht stellte ein Fleckchen Erde vor, das sich längst vom Schmuddelkind zur faszinierenden Gegend entwickelte.

Fortgesetzt wurde damit die Serie mit virtuellen Ausflügen rund um den Erdball. Am Donnerstag ging es auf der Leinwand in den Westen Deutschlands. Zusammen mit Ehefrau Sabine hatte sich der begeisterte Hobbyfotograf im vergangenen Herbst vier Tage im Ruhrpott umgesehen. Mit dabei war die Kamera, mit der Sander eindrucksvolle Impressionen einfing. Eine Auswahl der schönsten Bilder bewunderten die Gäste in "Murphys Pilsstube".

"Natur, Kunst, Historie, Tradition und Moderne lassen sich im Revier überall finden", sagte Sander. Belegt wurde die Aussage mit zahlreichen Beispielen. Dazu gehörte ein Spaziergang durch Xanten und eine Römersiedlung, in der die damaligen Bewohner im Luxus schwelgten. Sie durften sich unter anderem in einem 590 Quadratmeter großen beheizten Bad vergnügen. Rekonstruktionen der ehemaligen Bauten lassen frühere Dimensionen ahnen.

Spannend gestaltete sich eine Rundfahrt durch den Duisburger Hafen. Im größten Binnenhafen Europas wurden 2015 immerhin 68 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Sander stellte im weiteren Verlauf das historische Schiffshebewerg Henrichsburg vor oder entführte die Zuschauer zum Ausflug in das überdimensionale Einkaufszentrum Centro: "Der Cola-Automat ist so groß wie meine Garage."

Erholung gab es bei Ausflügen durch Naturschutzgebiete oder zu einem ehemaligen Stahlwerk. Scheinwerferlicht verwandelt es in ein imposantes Kunstwerk. Weit hinauf in den Norden geht es beim Fotoklub im März. Dann präsentiert Matthias Frischholz Bilder einer Schiffsreise vor der Küste Norwegens.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fotoklub Flossenbürg (4)Ruhrpott (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.