"Ort des Erinnerns"
Frauenfrühstück in Gedenkstätte

Vermischtes
Flossenbürg
04.03.2016
5
0
Einen besonderen Ort für das Frauenfrühstück hatte sich das Team der Frauenarbeit im Evangelischen Dekanat Weiden ausgesucht: das Museumscafé der KZ-Gedenkstätte. Die mehr als 50 Gäste genossen zunächst ein Frühstücksbüffet. "Für manche Ältere unter uns ruft dieser Ort vielleicht noch immer gemischte Gefühle hervor", sagte Gertrud Bäumler-Lenz. Doch wo einst so viel Leid und Unrecht geschehen sei, habe sich viel verändert. "Aus dem Ort des Schreckens ist heute ein Ort des Erinnerns und der Begegnung geworden." Im Anschluss an das Frühstück machten sich die Frauen auf den Weg durch das Gelände. Anhand von Bildern, Dokumenten und Objekten verdeutlichte der Rundgang die Phasen des Verdrängens und Erinnerns an das Konzentrationslager. Den Abschluss des Vormittages bildete eine Andacht in der Kapelle, gestaltet von Pfarrerin Lisa Weniger und den Musikerinnen Astrid Spitzkopf sowie Sigrid und Ronja Künkler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.