Premiere für Bonhoeffer-Aufführung
Bonhoeffer und der Ochsnsepp

Eine Büste erinnert in der Kapelle "Jesus im Kerker" an den am 9. April 1945 ermordeten Dietrich Bonhoeffer. Um den evangelischen Pfarrer und eine fiktive Begegnung mit Josef Müller, bekannt als "Ochsnsepp", geht es am Samstag. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
08.04.2016
53
0

Das Landestheater Oberpfalz inszeniert ein fiktives und gleichzeitig spannendes Treffen. Was wäre aber, wenn Dietrich Bonhoeffer tatsächlich wieder lebendig geworden wäre?

"Später Besuch - Dietrich Bonhoeffer redivivus", lautet der Titel eines Schauspiels von Bernhard Setzwein, das am Samstag im Bildungszentrum der KZ-Gedenkstätte uraufgeführt wird.

Was wäre, wenn Bonhoeffer tatsächlich wieder lebendig geworden wäre? Der renommierte Oberpfälzer Autor Setzwein beschäftigte sich mit Frage, wie eine Begegnung des evangelischen Pfarrers mit Josef Müller, auch bekannt als "Ochsnsepp" und erster Vorsitzender der CSU, verlaufen wäre. Es sind hypothetische Gedanken, denn der eine fiel wenige Tage vor der Befreiung des KZs dem Naziterror zum Opfer, der andere überlebte die Haft im Flossenbürger Lager durch einen Zufall. Eines haben die beiden Männer gemeinsam. Sie widersetzten sich dem Naziregime aus tiefster christliche"r Überzeugung heraus, als Protestant und als Katholik. Die oft zum Symbol verklärten Figuren werden viel zu selten als konkrete Menschen wahrgenommen. Setzwein will diesem Aspekt mehr Raum geben. Er beschäftigte sich über Jahre hinweg mit einer szenischen Auseinandersetzung. Unterstützung kam von der Gedenkstättenarbeit der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern.

Die Termine


Inszeniert wird das Schauspiel vom Landestheater Oberpfalz. Nach der Premiere am Samstag um 20 Uhr im Veranstaltungssaal des Bildungszentrums sind weitere Aufführungen am 10., 22. bis 24. April, 6. bis 8. Mai und 12. bis 14. Mai. Der Kartenvorverkauf läuft über die Internetseite www.landestheater-oberpfalz.de/inszenierung/dietrich-bonhoeffer-redivivus.

Das Museumscafé ist vor, während und nach den Aufführungen geöffnet. Themenrundgänge zur Person Bonhoeffers finden jeweils um 14 Uhr am 10. und 24. April sowie am 1., 8. und 15. Mai statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dietrich Bonhoeffer (19)LTO (34)Floß (54)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.