Raiffeisenbank in Flossenbürg baut um
Bis zum Sommer alles fertig

Noch geht es bei den Bankern um Details bei den Plänen. Mitte Juni gehört die Raiffeisenbank dann den Handwerkern. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
13.04.2016
29
0

Die Planungen nehmen konkrete Formen an. Im Juni soll es mit dem Umbau der Raiffeisenbank losgehen. Die Geschäftsräume bekommen ein komplett neues Gesicht.

Max Zangerl, Inhaber des gleichnamigen Fachbüros aus Rott am Inn, und Projektleiter Werner Dirkes stimmten mit den Verantwortlichen der Bank die Pläne und Termine ab. Klare Vorstellung haben die Direktoren Jürgen Schnappauf und Josef Völkl sowie Stefan Solfrank. Das Äußere des Gebäudes am Raiffeisenplatz bleibt unverändert. Innen gibt es viel zu tun.

Barrieren verschwinden, der Selbstbedienungsbereich wird besser integriert. Eine wichtige Rolle spielen die Räume für vertrauliche Gespräche und die Sicherheitstechnik.

Bis zur Kirchweih Mitte August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Während der Bauzeit zieht Solfrank in ein anderes Gebäude in der Grenzgemeinde um, Gespräche dazu laufen. Zugänglich bleiben dagegen der Geldautomat und der Kontoauszugdrucker, mit Ausnahme von ein oder zwei Wochen. Eine Verlegung für den kurzen Zeitraum würde Unsummen kosten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Umbau (31)Raiffeisenbank Flossenbürg (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.