Rückkehr ins Rathaus
Collage der Viertklässler ziert den Sitzungssaal

Vermischtes
Flossenbürg
18.02.2016
8
0

Sie hatten bereits vor Weihnachten das Rathaus unter die Lupe genommen und kehrten jetzt zurück. Mit Lehrerin Heike Schneck stellten die Buben und Mädchen aus der vierten Klasse die Ergebnisse ihrer Exkursion vor. Im Heimat- und Sachkundeunterricht hatten sich die Schüler die Arbeit der Gemeindeverwaltung nicht nur vorstellen lassen, sondern waren selbst aktiv geworden. Interviews mit Bürgermeister Thomas Meiler und mit den Beschäftigten waren die Basis für eine Gruppenarbeit in Form einer Collage. Das gefertigte Plakat mit wichtigen Daten und Fakten zum "Ort des Granits" überreichten die Buben und Mädchen dem Gemeindeoberhaupt. Es ziert jetzt den Sitzungssaal. Bilder und Texte stellen die Aufgabenbereiche im Rathaus, die Räume, statistisches Material, die erste urkundliche Nennung im Jahr 948 und Impressionen zur Burg vor. Spannend wurde es, als die Kinder in die Rollen der Gemeinderäte schlüpften und auch deren Plätze einnahmen. Von Meiler wollten sie wissen, wie die Sitzungen konkret ablaufen, welche Bauvorhaben anstehen und ob auch Themen rund um die jungen Einwohner zur Sprache kommen. Reinhard Eismann muss noch die Fragebögen auswerten. Für die meisten richtigen Antworten zur Geschichte, zu Bauwerken oder zum Granit erhalten die Kinder Preise.

Weitere Beiträge zu den Themen: Rathaus (160)Grundschüler (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.