Straßensperrung im Vogelherd
Wegen Teerarbeiten gibt es Sonderregeln für die Sperrmüll-Abholung

Endspurt am Vogelherd: Am Dienstag werden die Teer-Maschinen auffahren. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
05.11.2016
25
0

(nm) Noch laufen die Vorbereitungen, am Dienstag geht es los: Bis zum Wochenende wird im Bereich des Vogelherds geteert. Die Waldmünchner Firma Wagner setzt zum Schlussspurt beim Ausbau des ausgedehnten Gebietes im Norden der Grenzgemeinde an. Ab dem frühen Dienstagmorgen darf niemand mehr in das Gebiet fahren oder dort parken.

Sorgen bereiten die Müllabfuhrtermine. Bürgermeister Thomas Meiler bittet die Anwohner um Verständnis. Bei der Restmüllabfuhr am Dienstag, 8. November, kann nur die Egerlandstraße befahren werden. Dass die Anwohner des Vogelherds wie sonst üblich den Müll vor die Haustüre stellen, ist diesmal nicht möglich. Sammelstelle ist deshalb der Betriebshof der Firma Wagner. Das Unternehmen übernimmt den Transport von besonders schweren Gegenständen. Die Mitarbeiter müssen am Montagvormittag dazu informiert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sperrmüll (7)Vogelherd (5)Teerarbeiten (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.