Treffen ehemaliger Polizisten
Zurück an der alten Wirkungsstätte

Sie kennen sich seit vielen Jahren. Die ehemaligen Polizisten trafen sich aber nicht nur zum Spaß. Sie informierten sich auch über Flossenbürg und die Polizeiarbeit. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
04.10.2016
84
0
(nm) Die Chefs beziehungsweise ehemaligen Leiter von sechs Polizeiinspektionen sahen sich in der Grenzgemeinde um. Zwei Mal im Jahr kommen die Männer aus Neustadt/WN, Vohenstrauß, Amberg, Sulzbach-Rosenberg, Burglengenfeld und Nabburg zusammen.

Vorbereitet hatte das Treffen der frühere Neustädter Inspektionsleiter Anton Bäuml . Es ging unter anderem um die Erfolgsgeschichte der Flossenbürger Außenstelle. Lebendiges Beispiel dafür gab Johann Sailer . Der inzwischen pensionierte Polizist war der erste Kontaktbeamte und sorgte mit seinem Engagement für einen erfolgreichen Aufbau der Mini-Polizeistation. Von der Geschichte der Polizei in Flossenbürg erzählte Altbürgermeister Johann Werner : "Ich war, damals noch bei der Grenzpolizei, selbst ein Gendarm." Zur Sprache kam auch die Multifunktionalität des Rathauses: "Neben der Verwaltung, der Polizei und der Bergwacht sind darüber hinaus die Burgschützen untergebracht. Vor wenigen Wochen kam noch eine Außenstelle des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald hinzu." Anschließend besuchten die Gäste die KZ-Gedenkstätte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.