TSV-Sparte Ski beschließt Saison mit Beachvolleyball-Turnier
Weißer Sand statt kalter Flocken

Sie machten auch auf dem Beachvolleyballfeld eine gute Figur. Die TSV-Wintersportler schlossen am Sonntag die Saison offiziell ab. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
24.05.2016
11
0

Mit Baden hatte die TSV-Sparte Ski am Sonntag nichts am Hut. Die Wintersportler waren für ihre Saisonabschlussfeier an den Gaisweiher gekommen. Bei hochsommerlichen Temperaturen absolvierten sie einen Leistungstest auf dem Beachvolleyballfeld.

Getestet und für gut befunden wurde an dem Nachmittag gleich das von der Sparte gestiftete neue Netz. "Wir leisten einen Beitrag zur Attraktivität der Freizeitanlage und zur Freude der Besucher", unter der Vorgabe übernahm die Gemeinschaft die Kosten. Wie viel Spaß das Spielen im weißen Sand macht, zeigte sich im Verlauf des Turniers.

Auch wenn der Schweiß in Strömen floss, für eine Abkühlung im Gaisweiher war den Skifahrern um Spartenleiter Peter Schwanitz die Wassertemperatur dann doch noch etwas zu niedrig. Einige Unerschrockene unter den weiteren Gästen ließen sich davon allerdings nicht abschrecken. Sie wagten sich in den Badesee. Bei den jungen Wasserratten stand dabei die 2015 von den Campingfreunden gestiftete Badeinsel hoch im Kurs.

Die Wintersportler machten lieber im "Sankt Ötzener Hof" weiter. Dort wurde der Grill angeschürt und bis in die Abendstunden hinein gefeiert. Beim geselligen Beisammensein ging es nicht nur um das leibliche Wohl. Erinnerungen galten dem Verlauf der Saison 2015/16. Die fiel positiv aus, zumindest für den nordischen Bereich. An Interesse und guten Leistungen mangelte es nicht.

Einen Wunsch hatte Schwanitz für die Zukunft schon: "Wir brauchen einen Neuanfang bei den Alpinen. Aber das hängt auch mit den Witterungsbedingungen zusammen." Bauen kann der Spartenleiter auf sein Team. An engagierten Helfern und Mitstreitern mangelt es nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.