Überraschende Entdecktung in letzter Minute auf der Israelreise von Bettina Scharnagl
Nachtmann-Kristall in Nazareth

Nachtmann-Bleikristall im Schaufenster eines Haushaltswarengeschäfts in Israel: Das von Bettina Scharnagl entdeckte Set besteht aus Vase, Saftkrug, diversen Schälchen und einem Obstkorb mit Kristallbügel. Bild: hfz
Vermischtes
Flossenbürg
10.09.2016
115
0

Es war in letzter Minute, mitten in der Nacht: "Während wir auf den Bus zum Flughafen warteten, entdeckte ich das Bleikristall der Firma Nachtmann im Schaufenster", erinnert sich Bettina Scharnagl. Die Flossenbürgerin befand sich 2014 auf einer siebentägigen Israelreise, die Pfarrer Herbert Sörgel betreute, als sie auf das Set aus Blumenvase, Saftkrug und diversen Schälchen aus der Oberpfalz stieß. Es stand im Schaufenster eines Geschäfts für Haushaltswaren und Geschenke in der Stadt Nazareth. Für ein Foto blieb noch genügend Zeit.

Die Arzthelferin, die nebenbei als Organistin und Bürokraft für die evangelische Kirchengemeinde Flossenbürg tätig ist, war damals mit einer ganzen Gruppe von Oberpfälzern aus Weiden, den Landkreisen Neustadt und Tirschenreuth unterwegs. "Der Aufenthalt in Israel war ein interessanter Mix aus Pilgerreise, Sightseeing und Völkerverständigung", berichtet sie. Die Besichtigung der Geburtskirche in Bethlehem, Knesseth und Klagemauer in Jerusalem waren nur einige der Highlights, die Bettina Scharnagl auflistet.

Ebenfalls erwähnenswert: Bei einem Abstecher zum Jordan hat sich die 53-Jährige "Wasser für Taufen erhoffter zukünftiger Enkelkinder mit nach Hause genommen und dann eingefroren." All dies waren zwar eindrucksvolle und spannende Erlebnisse für Bettina Scharnagl, aber nicht überraschend. Eine Überraschung war jedoch ihre Entdeckung des Nachtmann-Bleikristalls in dem Haushaltswarengeschäft in Nazareth.

Mit dem Beitrag von Bettina Scharnagl endet unsere Urlaubsserie "Wir in der Welt". Die Gewinner werden in der nächsten Woche bekanntgegeben. Auf den Sieger warten zwei Karten für das Konzert mit Peter Maffay & Band am 26. Oktober in Nürnberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.