Besonderes Konzert in der Kulturscheune kommt gut an
Swingen wie einst Sinatra und Martin

Mit Soul und Jazzsänger Dwight Thompson (rechts) und Pianist Joel Holmes erlebten die Gäste in der Kulturscheune Elbart einen richtig schönen musikalischen Swing-Abend. Bild: prö
Kultur
Freihung
22.07.2016
14
0

Die Gäste der Kulturscheune Elbart erlebten einen richtig schönen Swing-Abend. Interpreten waren der im Bundesstaat Mississippi geborene Wahlberliner, Soul- und Jazzsänger Dwight Thompson und der in Arizona/USA geborene, in Berlin lebende Pianist Joel Holmes, beide mit afrikanischen Wurzeln.

Im Mittelpunkt des Konzertes standen die Ikonen des 20. Jahrhunderts, Frank Sinatra und seine Freunde, wie Dean Martin. Auf Ohrwürmer wie Strangers in the Night, The Lady is a Tramp, My Way oder New York, New York wartete man allerdings vergeblich. Stattdessen waren Titel aus den zahlreichen Musikalben Sinatras und aus seiner Feder stammende Songtexte zu hören. Beispielsweise Nice and Easy, aus der US-amerikanischen Filmkomödie Herz über Kopf - Fools rush in, von 1954, I've got you under my skin, die wohl bekannteste Interpretation von Fly me to the moon, aus dem Film Casablanca, die von Frankie Boy gesungene Version von As time goes by oder Come fly with me, wofür er als bester männlicher Gesangsdarbieter ausgezeichnet wurde.

Auch von dem nicht weniger erfolgreichen Sänger, Entertainer und Schauspieler Dean Martin waren Songs wie Sway with me (Schaukel mit mir) oder der bekannte Hit Papa loves Mambo zu hören. Beeindruckend die variantenreiche, sonore und bass-betonte Stimme des international bekannten Sängers Dwight Thompson, der vor kurzem erst vom ZDF-Morgenmagazin zu einem Live-Auftritt eingeladen worden war. Kongenial begleitet von dem 33-jährigen, mehrfach ausgezeichneten Pianisten Joel Holmes, der es gut verstand, Tempi und Stimmungen der Lieder musikalisch anzupassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kulturscheune Elbart (23)Martin (14)Sinatra (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.