Konzert zum 100. Todestag des Komponisten
Hommage an den berühmten Max Reger

Die vier Künstler begeisterten ihr Publikum in der Kulturscheune. Bild: hfz
Kultur
Freihung
14.11.2016
56
0

Elbart. Als Beitrag zu den vielfältigen Veranstaltungen zu Ehren des 100. Todestages von Max Reger hatte der Verein Freundeskreis der Weidener Max-Reger-Tage zu einem Konzertabend nach Elbart eingeladen. In der voll besetzten Kulturscheune konnten die Gäste einen wunderbaren Liederabend genießen.

Bekannte Lieder


Der in Weiden bereits durch mehrfache Konzerte bekannte Pianist Götz Payer hatte drei seiner Studenten von der Musikhochschule Frankfurt mitgebracht und mit ihnen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Die allseits bekannten Lieder "Waldeinsamkeit", "Mariä Wiegenlied" und "Ein Drängen" von Max Reger durften dabei natürlich nicht fehlen. Ergänzt wurde das Programm durch die schönen Vertonungen von Richard Strauss, Hugo Wolf und Johannes Brahms.

Die Sopranistin Andrea Cueva Molnar, Martha Jordan (Mezzosopran) und der aus dem Regensburger Raum stammende Tenor Julian Habermann begeisterten das Publikum mit ihren herrlichen Stimmen und der beeindruckenden Textverständlichkeit. Gekonnt und kurzweilig unterhielt Götz Payer das Publikum mit Texten zu und von Max Reger und begleitete die Sänger souverän und einfühlsam am Flügel. Das Ambiente und mediterrane Köstlichkeiten trugen zu einem gelungenen Abend mit wunderbarer Musik bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.