Berta Rabenstein feiert 90. Geburtstag
Die Enkel halten sie auf Trab

Bürgermeister Norbert Bücherl und sein Stellvertreter Helmut Klier überbrachten Berta Rabenstein die besten Glückwünsche der Gemeinde zum 90. Geburtstag. Vorne von links: Norbert Bücherl, Pfarrer Bernhard Huber, Berta Rabenstein. Helmut Klier. Hinten von links: Georg Tafelmeier, Annelies Kohl, Bärbel Mohr. Bild: prö
Lokales
Freihung
25.09.2015
22
0
(prö) Berta Rabenstein, geborene Klier, feierte im Kreise ihrer Familie und Nachbarn ihren 90. Geburtstag. In die Schar der Gratulanten reihten sich auch Bürgermeister Norbert Bücherl und 2. Bürgermeister Helmut Klier ein. Sie überbrachten die Glückwünsche der Gemeinde und händigten der Jubilarin die Geburtstagsurkunde und den historischen Bildband des Marktes Freihung aus.

Medaille in Bronze

Bücherl übermittelte die Glückwünsche von Landrat Richard Reisinger und zeichnete die 90-Jährige in dessen Namen mit der Landkreismedaille in Bronze aus. Für die katholische Pfarrgemeinde gratulierte Bischöflich-Geistlicher Rat Bernhard Huber. Berta Rabenstein wurde 1925 in Elbart geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie mit ihren zwei Geschwistern auf dem elterlichen Anwesen. 1948 heiratete sie Alois Rabenstein aus dem Erzgebirge. Fünf Kinder gingen aus der Ehe hervor.

Garten ist ihr Hobby

Mittlerweile freut sich die 90-Jährige über neun Enkel und sechs Urenkel. Ihr Ehemann verstarb 1985. Berta Rabenstein hatte auch zwei schwere Schicksalsschläge zu verkraften. Sohn Alois verstarb 1991 und Tochter Gunda heuer.

Trotz ihres Alters und kleiner gesundheitlicher Einschränkungen ist die Jubilarin immer noch am aktuellen Geschehen interessiert und hält sich mit Lesen der AZ sowie mit Radio und Fernsehen auf dem Laufenden. Viel Freude bereiten ihre Enkel und Urenkel. Das große Hobby im Sommer sind der Garten und die Blumen. Ihren Lebensabend verbringt die allseits beliebte und hilfsbereite Jubilarin bei ihrem Sohn Georg und Schwiegertochter Elisabeth. Zu ihrem runden Geburtstag gratulierten neben Verwandten und Freunden auch Georg Tafelmeier und Annelies Kohl vom Radfahrerverein Eintracht Elbart und Bärbel Mohr von den Freihunger Senioren.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.