Bleiabbau hat lange Tradition

Lokales
Freihung
08.10.2015
2
0
(prö) "Wandern unter weiß-blauem Himmel" war angesagt bei der AOVE-Tour "Auf dem Bleierzweg" unter Leitung von Wolfgang Schaepe. Die Infotafeln beim Parkplatz am Friedhof weisen auf den ehemaligen Bleiabbau in Freihung hin. Der Weg erinnert an die Tradition der Bleibergwerke, die bereits 1427 urkundlich genannt werden. Die Gruppe wanderte über Tanzfleck und Rothaar bis zur Schmelzmühle. Laut Schaepe wurde das Porphyr-Werk 1909 von Kaufleuten aus Freihung und Tanzfleck gegründet. Über einen Flur-Weg ging es in das Naturschutzgebiet in der Vilsecker Mulde, ein Paradies für Naturliebhaber. Zurück in Freihung kehrte man im Gasthaus Alte Post ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.