Die Freundschaft weiter pflegen

Seinen Amtsantritt machte der neue Kommandeur der US-Garnison Bavaria, Oberst Mark A. Colbrook, bei Bürgermeister Norbert Bücherl im Freihunger Rathaus. Im Bild von links: Gerhardt Lindthaler, US-Beauftragter der Reservisten Freihung, 3. Bürgermeister Klaus Meißner, Bürgermeister Norbert Bücherl, Kommandeur Colbrook, 2. Bürgermeister Helmut Klier und Franz Zeilmann, Pressesprecher der US-Armee. Bild: prö
Lokales
Freihung
29.10.2014
2
0

Seit Jahren pflegen die amerikanischen Soldaten eine Freundschaft mit dem Markt Freihung und den örtlichen Reservisten. Davon ist auch der neue Kommandeur der US-Garnison Grafenwöhr angetan. Und noch mehr: Er will die Verbindung weiter fördern.

(prö) Die Partnerschaften der amerikanischen Soldaten mit dem Markt Freihung und der Reservistenkameradschaft werde er weiter unterstützen, sicherte der neue Kommandeur der US-Garnison aus Grafenwöhr, Oberst Mark A. Colbrook, zu, als er zu seinem Antrittsbesuch bei Bürgermeister Norbert Bücherl ins Rathaus gekommen war. Er zeigte sich erfreut, dass die Marktgemeinde seit Jahren Partnerschaften mit der 18 CSSB und der EOD Company in Grafenwöhr pflegt.

Wichtig als Arbeitgeber

Bücherl hob ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit der US-Garnison in Grafenwöhr hervor und betonte, wie wichtig der Truppenübungsplatz als Arbeitgeber für viele Bürger in den angrenzenden Kommunen sei. Der Bürgermeister sprach die Situation auf dem Wohnungsmarkt in der Gemeinde an. Freihunger Hausbesitzer würden sehr gerne Wohnungen für amerikanische Familien anbieten. Die Kontakte mit den US-Familien seien in der Gemeinde schon immer gut, bilanzierte er. Bücherl stellte seinem Gast kurz die Marktgemeinde vor und überreichte ihm einen Bildband von Freihung. Kommandeur Oberst Mark A. Colbrook hatte am 2. Juli das Kommando der US-Armee Garnison Bavaria mit Hauptsitz in Grafenwöhr übernommen. Zuvor leitete er die Abteilung "Unbemannte Flugsysteme" im Stab des US-Heeres. Er wurde in Illinois geboren, besuchte die Militärakademie West Point.

Nach seinem Studienabschluss 1992 war er Heeresoffizier. Jetzt ist er zum ersten Mal in Deutschland stationiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.