Die Prüfer finden nichts zu mäkeln: Löschgruppe zeigt einwandfreie Arbeit

Die Prüfer finden nichts zu mäkeln: Löschgruppe zeigt einwandfreie Arbeit (prö) Mit Bravour hat eine Löscheinheit der Feuerwehr Freihung unter Leitung der Gruppenführerin Christina Rabenstein die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" absolviert. Acht junge Männer zeigten den Schiedsrichtern, den Kreisbrandmeistern Christof Strobel und Alexander Graf sowie Kreisbrandinspektor Karl Luber, was sie bei ihrer Vorbereitung auf die Prüfung gelernt haben. Bei dem Test ging es um das Anlegen von Rettungsknot
Lokales
Freihung
27.10.2015
20
0
(prö) Mit Bravour hat eine Löscheinheit der Feuerwehr Freihung unter Leitung der Gruppenführerin Christina Rabenstein die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" absolviert. Acht junge Männer zeigten den Schiedsrichtern, den Kreisbrandmeistern Christof Strobel und Alexander Graf sowie Kreisbrandinspektor Karl Luber, was sie bei ihrer Vorbereitung auf die Prüfung gelernt haben. Bei dem Test ging es um das Anlegen von Rettungsknoten und den Aufbau einer Schlauch- und Saugleitung in einer Sollzeit. Die Prüflinge zeigten eine gute Leistung und schafften die Prüfung. Das Schiedsrichterteam lobte die saubere und sichere Arbeit, sein Dank galt den Ausbildern. 2. Bürgermeister Helmut Klier gratulierte zum erreichten Abzeichen, appellierte an die Gruppe, weiter regelmäßig an der Aus- und Fortbildung teilzunehmen und lud zu einer Brotzeit ein. Alexander Graf, Christof Strobel und Karl Luber (von links) sowie Bürgermeister Klier und Kommandant Andreas Luber (von rechts) gratulierten den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung: Stufe 1: Johannes Großer, Andreas Riegl, Timo Häusler, Bastian Hörl, Manuel Bauer, Florian Bauer und Christian Rauscher; Stufe 4: Julian Klier; Stufe 5: Christina Rabenstein. Bild: prö
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.