Eine sehr enge Partnerschaft unterhalten der Markt Freihung und die
Der Pate bittet zum Waffengang

Lokales
Freihung
25.11.2015
0
0
Reservistenkameradschaft Freihung mit einer Einheit der US-Armee.

(bö) Eine Vielzahl von Veranstaltungen unterstreicht den Zusammenhalt zwischen dem Markt Freihung, der Reservistenkameradschaft und dem 18. Combat Substainment Support Bataillon, speziell der 702. Explosive Ordonance Disposal Company (Kampfmittelbeseitigungskompanie) aus Grafenwöhr.

Jetzt hatten die Reservisten mit ihrem Vorsitzenden, dem Oberstleutnant der Reserve Norbert Bücherl, und dem Stabsfeldwebel der Reserve Gerhard Lindthaler eine Abordnung der amerikanischen Pateneinheit zum Schießen mit Handwaffen auf die Standortschießanlage nach Gailoh eingeladen.

Geschossen wurde mit dem Gewehr G 36, dem Maschinengewehr und der Pistole P 8. Im Gegenzug hatten die amerikanischen Soldaten zu einer Ausbildung mit ihrem Scharfschützengewehr, einem leichten Maschinengewehr und der Granatmaschinenpistole eingeladen. Von amerikanischer Seite bedankten sich der Bataillonskommandeur Oberstleutnant Robb Meert und Command Sergeant Major Todd Shirley bei der Reservistenkameradschaft aus Freihung für die Einladung zum Schießen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.