"Garant für Freundschaft"

Sie verabschiedeten sich gebührend von Oberstabfeldwebel Michael Uhlig: SRK-Fahnenträger Helmut Strempel, Volksbundgeschäftsführer Kaspar Becher, BSB-Bezirksvorsitzender Horst Embacher, CSM Michael Uhlig, Bürgermeister Norbert Bücherl, Colonel Michele Letcher, LtCol Todd Meert, Feldwebel d. Res. Gerhard Grünbauer, CSM Maveric L. Ledbetter und Stabsfeldwebel d. Res. Gerhard Lindthaler (vorne, von rechts). Bild: hfz
Lokales
Freihung
06.10.2015
3
0

Nach vorbildlicher Arbeit verabschiedet sich der Partnerverband Freihung von US-Soldat Michael Uhlig. Zahlreiche Freihunger Reservisten waren zu Ehren des scheidenden Oberstabfeldwebels erschienen.

Für Vertrauen, Verständnis und vor allem für die persönliche Freundschaft dankte der Rathaus- und Reservistenchef Norbert Bücherl seinem US-Kameraden: "Michael, du warst der Garant für die gelebte und auf gegenseitiges Verständnis aufgebaute Partnerschaft wie auch Freundschaft."

Die Marktgemeinde, die Reservistenkameradschaft, der Bayerische Soldatenbund und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge verabschiedeten den Oberstabsfeldwebel des Partnerschaftsbataillons gebührend. Als Andenken bekam Uhlig den Ehrenkrug der Marktgemeinde und ein handgefertigtes Erinnerungsbrett. Im Auftrag des Landesvorsitzenden des Soldatenbundes, Oberst a. D. Richard Drexl, überreichte Bezirksvorsitzender Horst Embacher das Ehrenkreuz mit Urkunde.

Bücherl nutzte den Abschied von Command Uhlig, um auf die letzten 20 Monate zurückzublicken. Die Partnerschaft zwischen der Kommune und dem US-Verband bestehe seit 2007. Sie sei von gegenseitiger Unterstützung geprägt. Für Freihung sei es etwas Besonderes gewesen, als die US-Soldaten anlässlich der 444 Jahre Markterhebung an der "Welcome-Home-Zeremonie" teilnahmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: US-Soldaten (710)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.