Glückaufstraße: Neue Leitung und Reparatur defekter Hausanschlussschieber
Anlieger hören gut zu

Lokales
Freihung
02.02.2015
3
0
(prö) Die Erneuerung der Wasserversorgung in der Glückaufstraße sowie die Versorgungsleitung zum Hochbehälter Freihung bewegten die Anlieger - dies zeigte die große Zahl der Zuhörer, die der jüngsten Gemeinderatssitzung beiwohnten.

Bürgermeister Norbert Bücherl informierte über die Planung dieses Bauabschnittes und stellte vier verschiedene Bauvarianten vom Planungsbüro Seuss Ingenieure vor. Festgestellt wurde, dass der Hochbehälter Freihung mit einer Leitung (DN 150) versorgt wird. Die derzeitig mit dem Wasserwirtschaftsamt abgestimmten Planungen sehen den Einbau einer Versorgungsleitung (DN 200) über die Glückaufstraße bis zu der bereits bestehenden neuen Leitung vor. Durch diese Baumaßnahme sei eine ausreichende Versorgungsmöglichkeit des Hochbehälters gegeben, so Bücherl. Dabei sollen auch alle reparaturbedürftigen Hausanschlussschieber in der Glückaufstraße erneuert werden. Die Kosten betragen etwa 473 000 Euro. Eingehend wurden die möglichen vier Planungsvarianten diskutiert. Kämmerer Max Heindl stellte fest, dass im Zuwendungsbescheid des Wasserwirtschaftsamtes Weiden die Kosten für diese Maßnahme komplett genehmigt sind. Eine Nichterfüllung würde zur Kürzung staatlicher Zuwendungen führen.

Das Gremium beschloss, die Leitung in der Glückaufstraße sowie die defekten Hausanschlussschieber zu erneuern. Die Baukosten betragen 375 250 Euro. Die Leitung zum Hochbehälter wird später überarbeitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.