Spannend bis zur letzten Kugel

Den Marktmeistern der Hobbykegler gratulierten 2. Bürgermeister Helmut Klier (rechts) und Vorsitzender Michael Hörl (links) vom Sportkegelclub aus Freihung. Bild: prö
Lokales
Freihung
03.06.2015
15
0

Bis zum Schluss war die Marktmeisterschaft der Hobbykegler hart umkämpft. Der Sportkegelclub Freihung mit Michael Hörl an der Spitze hatte das Turnier bestens organisiert und erntete großen Beifall von allen 25 teilnehmenden Mannschaften.

(prö) Die Freihunger Feuerwehr konnte nach zweimaligem Gewinn in Folge den Marktmeistertitel nicht verteidigen und musste sich dem Jägermeisterclub geschlagen geben. Bei der Siegerehrung mit Pokalverleihung zeigte sich 2. Bürgermeister Helmut Klier sehr erfreut über die große Teilnahme an dem Wettbewerb.

Klier würdigte vor allem die umfangreiche Arbeit der Mitglieder der Kegelabteilung. Sie waren zwei Wochen auf der Kegelbahn im Einsatz, um die Mannschaften zu beaufsichtigen. Vorsitzender Michael Hörl nahm vom Geschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank Freihung, Michael Liedl, einen Scheck über 250 Euro für die Siegerpokale entgegen.

Beim Teamwettbewerb der Herren belegte der Jägermeisterclub mit 624 Holz den 1. Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten Freihunger Feuerwehr (594), Jägermeisterclub II (578), Radfahrerverein Eintracht Elbart (547) und FC Freihung (546). Marktmeister bei den Damenteams wurden die Feuerwehrfrauen aus Freihung mit 554 Holz vor der Damenturnriege des FC Freihung (519).

Bei den gemischten Mannschaften siegten die Siedlerfreunde Freihung mit 667 Holz. Nach dreimaligem Gewinn ging der Wanderpokal endgültig an sie. Auf den weiteren Plätzen folgten Siedlerfreunde II (568), Saunaclub (565), "Alle 16" (554) und Schützenverein Tanzfleck (536). Marktmeister bei der Jugend wurde die Feuerwehr Freihung mit 350 Holz, bei der Jugend - gemischte Mannschaft die Feuerwehr Seugast I mit 406 Holz vor der Feuerwehr Seugast II (307).

In der Einzelwertung belegte bei den Herren Helmut Bauß mit 179 Holz den ersten Rang. Es folgten Peter Mägerl (175), Jürgen Grundler (170), Erwin Lühr (168) und Georg Leinhäupl (168). Marktmeisterin bei den Damen wurde Gerlinde Schendzielorz mit 163 Holz vor Elfriede Strempel (160), Sybille Witzel (155), Gabriele Bauß (152) und Claudia Roth (145). Bei der Jugend lag Fabian Prösl mit 134 Holz vorn vor Josef Pamler (106), Kai Kauer (93), Oliver Voigt (93) und Jonas Graf (92).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.