Stück in vier Akten begeistert Publikum in der Kulturscheune Elbart
Der Brandner Kaspar als Puppe

Großartig wurde von der Edeldorfer Puppenbühne die G`schicht vom Brandner Kaspar als Handpuppenstück in vier Akten in der Kulturscheune Elbart aufgeführt. Bild: prö
Lokales
Freihung
26.11.2015
3
0
(prö) Passend zum November stand "Die G'schicht vom Brandner Kaspar" auf dem Programm der Kulturscheune Elbart. Großartig von der Edeldorfer Puppenbühne als Handpuppenstück in vier Akten von Hermann Papacek in Szene gesetzt, hatte das Publikum trotz allem ernsten Hintergrund seine wahre Freude an dem sehr professionellen Puppenspiel, das mancher Theaterinszenierung in nichts nachstand. Die Komödie vom Brandner Kaspar zählt zu den populärsten bayerischen Volksstücken und geht auf eine Erzählung von Franz Kobell aus dem 19. Jahrhundert zurück. Ohne je an Aktualität eingebüßt zu haben, schildert das Stück, mit viel Humor und mancher Lebensweisheit gewürzt, die Geschichte eines Tegernseer Büchsenmachers, der den Tod resp. den Boandlkramer mit sprichwörtlicher Bauernschläue und einem guten "Kerschgeist" überlistet und ihm noch etliche Lebensjahre abluchst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.