Weiber außer Rand und Band

Weiber außer Rand und Band (rth) Wieder einmal bewies sich, dass der Weiberfasching den Höhepunkt der närrischen Zeit in Freihung ist. Im ausverkauften Gemeindezentrum traf der Horrido-Express mit einer Mischung aus Rock, Pop, deutschen und Liebesliedern den musikalischen Nerv des Publikums, so dass die Tanzfläche stets gut gefüllt war. Auf dieser tummelten sich Legosteine und Duplo-Riegel, Froschkönige, Waschweiber, Meerjungfrauen oder Schlümpfe. Und selbst der Nikolaus war mit einigen Wichteln zugege
Lokales
Freihung
17.02.2015
1
0
(rth) Wieder einmal bewies sich, dass der Weiberfasching den Höhepunkt der närrischen Zeit in Freihung ist. Im ausverkauften Gemeindezentrum traf der Horrido-Express mit einer Mischung aus Rock, Pop, deutschen und Liebesliedern den musikalischen Nerv des Publikums, so dass die Tanzfläche stets gut gefüllt war. Auf dieser tummelten sich Legosteine und Duplo-Riegel, Froschkönige, Waschweiber, Meerjungfrauen oder Schlümpfe. Und selbst der Nikolaus war mit einigen Wichteln zugegen. Bei der Maskenprämierung setzte die Jury nach längerer Beratung die Gruppe Cup Cakes auf Platz eins. Ein Höhepunkt war der Mitternachtsauftritt des FC-Männerballetts. Die Jungs zeigten eine gekonnte Darbietung im Aerobic-Studio, die Rückkehr der Spice-Girls und die Traumhochzeit mit Höhen und Tiefen. Abschlusskracher war die militärische Drillübung Captain Jack, die die Frauen zum Toben brachte. Bild: rth
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.