Zu einem Höhepunkt
Fensterln bei Alt und Jung beliebt

Bürgermeister Norbert Bücherl und Hans Großer öffneten das erste Adventsfenster. Bild: prö
Lokales
Freihung
04.12.2015
3
0
unter den kulturellen Veranstaltungen in Freihung hat sich der lebende Adventskalender entwickelt.

(prö) Bürgermeister Norbert Bücherl und Hans Großer von der Siedlergemeinschaft öffneten das erste Fenster. Die Mädchen und Buben vom Kindergarten gestalteten mit ihren Erzieherinnen die Feier am Rathaus. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Nachwuchsorchester des evangelischen Posaunenchors Thansüß unter Leitung von Heiner Müller.

Bürgermeister Norbert Bücherl zeigte sich erfreut, dass trotz des schlechten Wetters viele junge und ältere Menschen teilnahmen. Sein Dank galt der Siedlergemeinschaft Freihung, die den lebenden Adventskalender ins Leben gerufen hat, sowie besonders Gertrud Bauer und Klara und Hans Großer für die Organisation. Nachdem der Bürgermeister die Weihnachtgeschichte "Das steinerne Herz" vorgelesen hatte, reichten Gemeindebedienstete den Besuchern Punsch und Plätzchen. Erneut übernahmen viele Familien die Gestaltung eines Adventsfensters. Wer eine besinnliche Stunde miterleben will, ist eingeladen, täglich außer samstags zu den Adventfenstern mitzugehen. Treffpunkt ist um 18 Uhr beim Rathaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.