Eile bei "Gemütlichkeit" Tanzfleck
Beim Bürgerschießen 92 Teilnehmer

Pokale und Preise gab es für Einzelsieger und Mannschaften: Vorne in der Mitte Karina Hausmann mit der Bürgerscheibe. Stehend von rechts 2. Bürgermeister Helmut Klier und Schützenmeister Manfred Rauscher. Links Schießleiter Heinz-Peter Ertl. Bild: bk
Vermischtes
Freihung
17.05.2017
37
0

Im Schützenheim laufen an zwei Tagen die Stände heiß: Am Bürger-, Vereins- und Marktratsschießen der Marktgemeinde zur Förderung beteiligen sich 92 Teilnehmer aus 16 Vereinen und Gruppierungen.

Tanzfleck. "Dabei sein ist alles", bemerkte zweiter Bürgermeister Helmut Klier und dankte den Verantwortlichen des ausrichtenden Vereins "Gemütlichkeit" um Schützenmeister Manfred Rauscher und Schießleiter Heinz-Peter Ertl. Tanzfleck sei der einzige Schützenverein in der Großgemeinde, der noch aktiv Schießsport betreibe. "Deshalb werden wir zur Installierung der elektronischen Schießstände unseren Beitrag leisten, nicht zuletzt aufgrund der vielen Jugendlichen."

Klier stiftete als Initiator dieses Wettbewerbs die handgedrechselte Bürgerscheibe. Diese gewann die zwölfjährige Karina Hausmann, Tanzfleck. Dahinter folgten Vereinskamerad Sebastian Heins und Thomas Luber, Feuerwehr Freihung.

Die nächsten von 15 Preisträgern waren: Thomas Kummer, Johannes Rittner, Kirwaleit Freihung, Hermann Lühr, Jägermeisterclub, Jupp Schirbl, Schnupfer. Bestleistung erzielte Sandra Heins mit 94 von 100 möglichen Ringen. Die Meistbeteilungsprämie von 30 Euro erhielt "Gut Ziel", Seugast. 20 Euro gingen an den FC Freihung. Zehn Euro bekamen mit der gleichen Teilnehmerzahl aus Freihung Reservistenkameradschaft, Feuerwehr und Kirwaleit.

Beim Abräumen des langen Trophäentisches assistierten dem "Vize" auch Rauscher und Ertl. "Wir kommen gerne wieder nach Tanzfleck", bekräftigte die Seugaster Schützenmeisterin Annette Rauscher den Verzicht auf die Ausrichtung 2018. Grund: "Gemütlichkeit" feiert das 60-jährige Bestehen.

Die Ergebnisse: In der Mannschaftswertung Jugend und Erwachsene belegte "Gemütlichkeit" zwei mal Platz eins: Annika Ertl, 89 Ringe, Karina Hausmann (82), 3. Maxi Heins (76). Schützenklasse: Heinz-Peter Ertl (89), Erhard Fellner (88), Georg Wiesnet (86). Einzelwertung Jugend: 1. Annika Ertl (89), 2. Corina Rauscher (85), 3. Karina Hausmann (82), alle "Gemütlichkeit".

Schützenklasse: 1. Patrik Götz "Gemütlichkeit" (91), 2. Christian Ertl, RK Freihung, (88), 3. Christian Rauscher, Kirwagemeinschaft Tanzfleck, (78). Damen: Sandra Heins (94) vor Klaudia Kohl (84), beide Schützen Tanzfleck. Sie stellten auch in der Altersklasse mit Heinz-Peter Ertl (89), Erhard Fellner und Sabine Ertl (je 88) die besten Drei.

Mannschaftswertung nicht aktiv: Franz Rauscher, Manfred Siegert, Alfons Heuberger (Seugast). Einzelwertung: Thomas Kummer (88) vor Tim Götz, Kirwaleit Freihung, und Johannes Großer, FC Freihung. Damen: 1. Carina Voigt, Praxis Dr.Roth, 2. Annette Rauscher, Seugast, 3. Christina Rabenstein, Feuerwehr Freihung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.