Kirwa in Tanfleck
Gebrochener Gipfel

Vor möglichen Baumschändern bis Sonntag früh bewacht: Das Wahrzeichen der Tanzflecker Kirwa. Bild: bk
Vermischtes
Freihung
16.08.2016
53
0

"Warum is as Weda so schia?", fragte Geistlicher Rat Bernhard Huber und schickte gleich die Antwort hinterher beim Festgottesdienst in der Josefskirche: "Weil Tanzfleck Kirwa hout."

Tanzfleck. Für den Verein Kirwagemeinschaft war die Teilnahme am Samstagabend Ehrensache. Die Symbole Herz, Kirwabaum und Bierkrug auf dem Flyer hätten sehr viel mit Kirche zu tun, bemerkte Pfarrer Huber. Er wünschte der Festgemeinde deshalb das Herz am rechten Fleck, die Lebenswurzeln tief verankert in Gott und innere Freude bei der weltlichen Feier.

34 Meter langer Baum


Nach dem vielversprechenden Kirwaauftakt mit dem Warm-up am Freitag im Barzelt hieß es am Samstag früh: Auf in den Truppenübungsplatz mit dem Schlepper von Erhard Fellner. Sepp Amann setzte die Säge an die von Forstoberrat Volker Goebel gestiftete Fichte, die eine Woche zuvor ausgesucht worden war. Fast unvermeidbar, dass beim Fällen des 34 Meter langen Monsters der Gipfel brach. Die Burschen wussten sich zu helfen und befestigten den Gipfel wieder am Stamm.

Unter den Anfeuerungsrufen von "Jupp" Schirbl spreizten sich am Nachmittag 30 Männer konzentriert und gehörig ein, um das von den Moidln mit gebundenen Kränzen geschmückte Prachtexemplar mit 5 Schwalben Meter für Meter in die Senkrechte zu stellen. Nach 90 Minuten war der härteste Kirwakraftakt geschafft, nicht ohne Stolz. Die Zuschauer, auch US-Amerikaner, klatschten Beifall.

Richtig Gas gaben am Abend "D'Rebell'n" aus Parsberg. Sie befeuerten die Fete mit den besten Schmankerln aus jeder musikalischen Ecke. "Very good, a fine music", war ein US-Amerikaner begeistert. Sie waren aus der Ringstraße zum Teil mit Kinderwägen ins Zelt gekommen. Bei noch 20 Grad um 21 Uhr genossen viele die zünftige Stimmung auch im Freien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tanzfleck (166)Kirwa Tanzfleck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.