Männergarde lässt Frauenherzen höher schlagen
"Lasst es krachen"

Als Astronauten trat die Männergarde auf, die Zugabe gab es dann in Bademänteln. Bild: lak
Vermischtes
Freihung
08.02.2016
42
0

"Die Männer sind verräumt, heute kann durchgetanzt und gefeiert werden", hieß es am Freitagabend im Freihunger Gemeindezentrum. "Lasst es krachen", forderte Claudia Roth vom FC Freihung die weiblichen Wesen auf. Die phantasievoll verkleideten Ladies folgten dem Aufruf sehr gerne und hatten närrisch viel Spaß. Vollgas gab die Band Sakrisch aus Freudenberg, die als Stimmungsgarant überzeugte. "Helau Freihung, Helau Eschenbach, Bitteschön - Dankeschön" war später angesagt. Die Prinzengarde aus Eschenbach erhielt für ihre perfekten Showtänze einen donnernden Applaus. Natürlich durfte eine Maskenprämierung nicht fehlen.

Die kleinen Kücken, die Diskokugeln und Ninjas sicherten sich die ersten Plätze. Mit Line-Dance begeisterten die Freihunger Cowgirls. Den finalen Auftritt, der mit großer Spannung erwartet worden war, bestritt die "weltbeste Männergarde aller Zeiten". Die Männer des FC verwandelten sich in Astronauten und Venus-Bewohner, die "Bademantelzugabe" war der fulminante Höhepunkt des Freihunger Weiberfaschings.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.