Schnelle Verbindung für Freihung, Freihung-Nord, Freihungsand und Elbart
Dem Internet wird Dampf gemacht

Vermischtes
Freihung
27.10.2016
76
0

Die Ortsteile Freihung, Freihung-Nord, Freihungsand und Elbart erhalten bis Anfang 2017 das schnelle Internet. Geschwindigkeiten bis 50 Mbit/s sind dann möglich. Die Marktgemeinde nutzt dabei entsprechende Fördermöglichkeit. Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau bekommen und für die Arbeiten die Firma Netzl (Weiden) beauftragt. Erste Glasfaserleitungen sind bereits verlegt.

Größtenteils werden die Kabel in bestehende Leerrohre eingeblasen, ansonsten müssen sie in offener Bauweise verlegt werden. Dies betrifft Wiesen-, Flur- und Industriestraße, Porphyrweg, Elbarter Straße und Auf dem Zug. Deswegen kann es dort zu Verkehrsbehinderungen kommen. In der Wiesenstraße begutachteten Gemeindevertreter die Arbeiten (von links): Markus Ohla von der Bauleitung der Gemeinde, Bauingenieur Alois Rötzer (Firma Netzl-Bau) und Bürgermeister Norbert Bücherl mit Bauarbeitern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Internet (148)Breitbandausbau (124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.