SiedlergemeinschaftFreihung ehrt langjährige Mitglieder
Treue garantiert fruchtbare Arbeit

Die Siedlergemeinschaft Freihung ehrte treue Mitglieder (von links): Vorsitzender Hans Großer, Bürgermeister Norbert Bücherl, Helga Häusler, Hans Dieter Mohr, Heinz Humsberger und Kreisvorsitzender Rudolf Sitter. Bild: prö
Vermischtes
Freihung
09.03.2016
7
0

Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung bei der Siedlergemeinschaft Freihung.

Vorsitzender Johann Großer verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf eine Vielzahl von Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Besonders erwähnte er die Muttertags- und die Erntedankfeier.

Traditionell wurden an Mariä Himmelfahrt Kräuterbuschen gebunden. Lob galt den zahlreichen Helfern, die beim Sammeln von Kräutern zwei Wochen unterwegs waren. Der Erlös aus dem Verkauf der Buschen in Höhe von 410 Euro wurde als Spende an die Pfarrei übergeben. Ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Marktgemeinde Freihung ist der Lebende Adventskalender, den die Siedlerfrauen seit vielen Jahren organisieren.

Erfolgreiche Kegler


Dass die Siedler auch beim Kegeln Spitze sind, zeigte der Erfolg bei der Marktmeisterschaft der Hobbykegler. Unter den gemischten Teams belegte die 1. Mannschaft Platz eins und wurde somit Marktmeister 2015. Nach dreimaligem Sieg bleibt der Wanderpokal beim Verein. Die Zweite erreichte den zweiten Platz.

Nach den Berichten von Schriftführerin Gerda Bauer und der Kassenverwalterin Elfriede Stempel ehrte Kreisvorsitzender Rudolf Sitter langjährige Mitglieder. Für zehn Jahre ging das Treueabzeichen in Bronze an Helga Häusler und Hans Dieter Mohr. Das Abzeichen in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft im bayerischen Siedlerbund erhielt Heinz Humsberger. Die langjährige Mitgliedschaft sei ein Garant für eine fruchtbare Vereinsarbeit, sagte Vorsitzender Hans Großer in seiner Laudatio auf die Geehrten.

Als eine der rührigen und aktiven Gemeinschaften im Verband bezeichnete Kreisvorsitzender Sitter die Freihunger Siedlergemeinschaft. Sein Dank galt vor allem dem Vorstand mit Hans Großer an der Spitze. Probleme gebe es mit der Zustellung der Siedlerzeitung, da sich in vielen Vereinen keine Mitglieder mehr fänden, die diese austragen, bedauerte er. Der Kreisverband habe deshalb eine Resolution beim Verband eingereicht und vorgeschlagen, die Zeitung per Post zustellen zu lassen.

Bürgermeister Norbert Bücherl dankte der Siedlergemeinschaft Freihung für ihre Aktivitäten. Besonders erwähnte er den Lebenden Adventskalender, der einen hohen Stellenwert in der Bevölkerung habe. Die Siedlergemeinschaft Freihung könne sich glücklich schätzen, so einen aktiven Vorstand zu haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.