Trotz mancher Rückschläge hat Gerhard Schendzielorz (85) Humor nicht verloren
Nie unterkriegen lassen

Die Gratulanten zum 85. Geburtstag gaben sich in Elbart die Klinke in die Hand (von links): Isolde Schmidt, Dieter Graf, Bürgermeister Norbert Bücherl, Ehefrau Dora und der Jubilar Gerhard Schendzielorz, Erika Urban und Christian Wiesneth. Bild: prö
Vermischtes
Freihung
10.03.2016
54
0

Elbart. Im Kreise seiner Familie, mit Verwandten und Bekannten feierte Gerhard Schendzielorz aus Elbart 85. Geburtstag. Für die Marktgemeinde Freihung überbrachten Bürgermeister Norbert Bücherl und Markträtin Erika Urban die Glückwünsche. Sie überreichten die Geburtstagsurkunde und den Bildband der Kommune.

Gerhard Schendzielorz wurde im Jahr 1931 in Annagrund in Ostschlesien geboren und verbrachte dort seine Kindheit. Nach Kriegsende musste der Jubilar mit seinen Eltern und Geschwistern 1945 die alte Heimat verlassen und fand in Freihung eine neue. Von 1951 bis zu seinem Ruhestand war Schendzielorz bei den Terranova-Werken in Freihung als Anlagenmischer für Edelputz beschäftigt.

Mit seiner Frau Dora, geborene Kunze, ist er seit 1951 verheiratet. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor und inzwischen freut sich der Jubilar über zehn Enkel und fünf Urenkel. Trotz gesundheitlicher Rückschläge hat sich Schendzielorz nicht unterkriegen lassen und ist humorvoll und zufrieden geblieben.

Glückwünsche zu seinem Geburtstag überbrachten auch Christian Wiesneth und Georg Tafelmeier vom Radfahrerverein Eintracht Elbart, Isolde Schmidt und Dieter Graf von der Feuerwehr Seugast und Bärbel Mohr von der katholischen Pfarrgemeinde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.