Wettbewerb beim Schützenverein Tanzfleck
Bei Gansschießen ganz viel Glück nötig

Vermischtes
Freihung
24.11.2016
21
0

Tanzfleck. Über eine gute Beteiligung am Gansschießen freute sich der Tanzflecker Schützenmeister Manfred Rauscher. In sieben Durchgängen mit je acht Schützen entschied über den Gewinn das Glück, wer dem Schuss aus der aus einem Kuvert gezogenen Scheibe am nächsten lag. Die Familie Kohl kann sich auf einen Weihnachtsbraten freuen: Mutter Klaudia und Sohn Maximilian zählten zu den Gewinnern. Eine Gans nahmen auch Julian Pröm, Annika Ertl, Patrik Götz, Sandra Heins und Jürgen Pröm mit nach Hause. Bild: bk

Weitere Beiträge zu den Themen: Gansschießen (2)Schützenverein Tanzfleck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.