Für Freudenberger Kinder ist Leben ein Ponyhof
Pferde brauchen viel Bewegung und ab und zu einen Apfel als Belohnung

Freizeit
Freudenberg
25.08.2016
31
0

Geduldig machten die Ponys von der Hammermühle die Gaudi mit: Rund 25 Kinder aus der Gemeinde Freudenberg durften die Vierbeiner bei diesem Beitrag zum kommunalen Ferienprogramm im Kreis führen, sie füttern, putzen und sogar auf ihnen reiten. Unter der Leitung von Sofia Dotzler lernten die kleinen Amazonen die Verhaltensweisen von Pferden kennen und erfuhren, was Ponys so alles zum Leben brauchen - unter anderem viel Bewegung und ab und zu einen Apfel als Belohnung. Zum Schluss kürten die Teilnehmer auf einem kleinen Parcours die geschicktesten Ponyreiterinnen, und einen Teamwettbewerb gab's auch noch. Bild: gri

Weitere Beiträge zu den Themen: Pony (3)Ferienprogramm Freudenberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.