Männergesangverein Johannisberg Freudenberg hat nur mehr 16 Aktive
Verbliebene Sänger im Stress

Der Vorstand des Männergesangvereins Johannisberg mit Vorsitzendem Klaus Scholz (vorn links) an der Spitze ehrte Otto Meier (vorn, Zweiter von links) für 25 Jahre Chorleitertätigkeit. Bild: bas
Freizeit
Freudenberg
04.02.2016
101
0

Die Ehrung von Otto Meier für 25 Jahre als Chorleiter stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Johannisberg.

Freudenberg. (bas) Vorausgegangen war ein Gottesdienst in der Pfarrkirche für die verstorbenen Mitglieder, den die Sänger mit der Sarchinger Messe musikalisch gestalteten.

Das Vereinsjahr 2015 sei geprägt gewesen von zahl- und ereignisreichen Veranstaltungen, stellte Vorsitzender Klaus Scholz fest. So habe man die Gottesdienste zum Bergwacht-Hüttenfest auf dem Johannisberg und in der Weihnachtszeit in St. Martin in Wutschdorf und in St. Walburga in Lintach gestaltet.

Viele Veranstaltungen


Er erinnerte auch an die gemeinsamen Auftritte mit dem Montechor beim Johannisbergfest und beim Turmfest des Oberpfälzer Waldvereins bei Rödlas. Weiter erwähnte der Vorsitzende die Teilnahme am Konzert des Sängerkreises Nordoberpfalz in Kümmersbruck. Auch der gesellschaftliche Aspekt sei nicht zu kurz gekommen, betonte Klaus Scholz und verwies auf das Sommerfest im Oberlandstüberl und das Karpfenessen. Der Vorsitzende dankte allen für die engagierte Arbeit und der Gemeinde Freudenberg für die finanzielle Unterstützung des Vereins.

Chorleiter Otto Meier sprach von einem anstrengenden Probenjahr mit vielen Auftritten. Wegen des Ausscheidens von drei Sängern im 2. Bass hätten einige Aktive in andere Stimmen wechseln müssen. Durch diese Umgruppierung sei wieder eine Ausgeglichenheit in den einzelnen Stimmlagen und ein harmonischer Gesang erreicht worden. Er appellierte an seine Männer: "Da wir nur noch 16 Sänger sind, ist jetzt jeder gefordert. Besucht deshalb regelmäßig die Proben, damit wir auch weiterhin erfolgreich auftreten können."

Archivar Norbert Scholz berichtete von insgesamt 33 Proben und 12 öffentlichen Auftritten. Im Schnitt waren 15 Aktive davon anwesend. Der Verein hat 207 Mitglieder.

Als fleißigste Sänger im vergangenen Jahr wurden Hans Freller und Klaus Scholz ausgezeichnet, die jeweils nur einmal gefehlt hatten, zweimal hatte Ferdl Graf passen müssen.

Fahrt in die Schweiz


Scholz gab einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Neben den üblichen Auftritten ist eine Fahrt in die Schweiz geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

25 Jahre ChorleiterVorsitzender Klaus Scholz ehrte Otto Meier für 25 Jahre Chorleitertätigkeit beim Männergesangverein Johannisberg. Er würdigte dessen aufopferungsvolle Arbeit und das hohe Engagement beim Einüben der Chorsätze und bei den Auftritten. "Die Musik bestimmt dein Leben. Du bist auch noch auf vielen anderen Gebieten musikalisch tätig, opferst viel Zeit für den Gesang - und du bist für den MGV ein Glücksfall. Der Männergesangverein ist dir deshalb zum höchsten Dank verpflichtet", betonte Scholz. Als Anerkennung dafür überreichte er Meier eine Dankurkunde und ein Geldgeschenk. (bas)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.