Maria Amann blickt auf arbeitsreiches Leben zurück
Wastlbäuerin wird 95

2. Bürgermeister Franz Weiß (links) und die Jubilarin Frau Maria Amann (rechts). Bild: gef
Freizeit
Freudenberg
21.09.2016
65
0

Im Kreise ihrer Familie und bei guter Gesundheit feierte Maria Amann ihren 95. Geburtstag. Die Jubilarin blickt auf ein arbeitsreiches Leben in der Landwirtschaft zurück und ist in Thann besser als die "Wastlbäuerin" bekannt. Frau Amann erblickte als zweites von acht Kindern ihrer Eltern Kunigunde und Georg Scheffmann in Aschach das Licht der Welt. Hier verbrachte sie ihre Kinder- und Jugendzeit. Später lernte sie Josef Amann aus Thann kennen und lieben, mit dem sie schließlich im August 1946 den Bund fürs Leben einging.

Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor, drei Töchter und drei Söhne. Sie schenkten ihnen 14 Enkel und bis heute bringen 17 Urenkel viel Schwung in ihr Leben. Frau Amann ist bereits seit 1994 verwitwet.

Sie arbeitete ihr ganzes Leben lang in der Landwirtschaft, besonders gern hatte sie die Waldarbeit. Ihr größtes Hobby war für die naturverbundene Bäuerin der Hausgarten. Die Jubilarin lebt heute bei Sohn Josef, dem sie vor vielen Jahren den Hof übergeben haben. Derzeit bereitet ihr nur das Gehen etwas Probleme, was sie aber nicht davon abhalten ließ, ihren Geburtstag gebührend zu feiern.

Zum Gratulieren kamen ihre Kinder, Enkel, Urenkel und 2. Bürgermeister Franz Weiß. Er überbrachte Glückwünsche der Gemeinde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.