Schnupperschießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf
Draht nervös, Kinder nicht

Urkunden und Preise gab es beim Schnupperschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf. Betreut wurden die Kinder von Jugendleiter Markus Felbinger (hintere Reihe, links), Schützenmeister Christian Schörner (hinten, Vierter von links), Jugendleiterin Ingrid Singer (hintere Reihe, rechts) und Siegbert Rühlicke (Dritter von rechts). Bild: rst
Freizeit
Freudenberg
30.08.2016
19
0

Paulsdorf. Beim Schnupperschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf testeten 18 Mädchen und Buben ihre Treffsicherheit. Nach einer Einführung in die Grundlagen des Schießens mit Luftgewehr und Luftpistole durch die Jugendleiter begutachteten die Teilnehmer das Schützenheim. Dann ging es bei diesem Ferienprogramm an die Stände. Beim aufgelegten Schießen mit dem Luft- oder dem Lichtgewehr erzielten manche Kinder sehr gute Teiler. Bei Spielen wie Ringewerfen oder dem "nervösen Draht" bedurfte es eines ruhigen Händchens. Zur Stärkung gab es Kuchen und Bratwürste. Bei der Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde und einen Preis.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.