Cantemus-Chor aus Paulsdorf feiert Jubiläum
Zehn Jahre Diener der Liturgie

Bei einem Festgottesdienst feierte der Paulsdorfer Cantemus-Chor zehnjähriges Bestehen. Bild: hfz
Kultur
Freudenberg
07.10.2016
33
0

Sein zehnjähriges Bestehen feierte der Cantemus-Chor aus Paulsdorf. Der Chor wurde 2006 gegründet, damals leitete ihn Christel Wawra. Später übernahm diese Aufgabe Christian Farnbauer.

Paulsdorf. Die Sänger treffen sich wöchentlich zu den Proben im Pfarrheim Paulsdorf. Das Ensemble trägt vor allem zur Mitgestaltung der Gottesdienste bei. Aber auch bei Konzerten und anderen feierlichen Anlässen wirkt es mit.

Studiendirektor Stefan Hirblinger zelebrierte den Festgottesdienst zum Erntedank, den der Cantemus-Chor zum Anlass nahm, um Dank zu sagen für sein zehnjähriges Bestehen. Jeder Mitwirkende im Gottesdienst sei wichtig, betonte Hirblinger in seiner Predigt. So zählten Lektoren, Ministranten und Kommunionhelfer zu diesen unverzichtbaren Diensten. Aber auch der Chor sei Teil gehöre dazu. Er betonte jedoch, dass Christus der Herr sei und die Menschen nur Diener dieses Gottes. Zum Schluss bedankte sich Hirblinger dafür, dass sich der Chor bereits seit zehn Jahren als Diener der Liturgie verstehe.

Cantemus heißt übersetzt: "Lasset uns singen." Und in diesem Sinne gab der Chor im Anschluss an den Gottesdienst ein kleines Konzert, bei dem er Lieder aus dem Repertoire der vergangenen zehn Jahre vortrug, wie zum Beispiel "Gib mir die richtigen Worte", "Singt das Lied der Lieder" und "Weil der Himmel uns braucht". In afrikanischer Sprache war "Ukutula" (Frieden) zu hören. Die Zuhörer bedankten sich mit einem kräftigen Applaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jubiläum (366)Paulsdorf (783)Cantemus-Chor (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.