Feudenberger Bauernbühne führt Erfolgsstück nochmals auf
'S Schwalberl bringt Liebe und Gier mit

Die Schauspieler der Freudenberger Bauernbühne packen es noch einmal: Das "Schwalberl" kommt wieder auf die Bühne. Bild: gri
Kultur
Freudenberg
21.05.2016
53
0

In Freudenberg jagt eine Theater-Saison die nächste. Bereits am Montag, 23. Mai, startet der Kartenvorverkauf für die kommende Spielzeit. Die Bauernbühne zeigt ab Freitag, 1. Juli, erneut das Erfolgsstück "'S Schwalberl". Wieder dient das Stechweber-Anwesen unterhalb der Wutschdorfer Pfarrkirche als Kulisse.

Freudenberg. (gri) Beim "Schwalberl" geht es um die große Liebe und die Gier der Menschen. Der Streit um den Nachlass eines Bauernhofes und das Schicksal der unerwarteten Erbin elektrisierte im Sommer 2015 das Publikum. Weil die Nachfrage so groß war, sind heuer noch einmal neun Aufführungen terminiert.

Der Vorhang auf der Freilicht-Bühne fällt am Freitag, 1., Samstag, 2. und Sonntag, 3. Juli. Außerdem am Donnerstag, 7., Freitag, 8., Samstag, 9., Mittwoch, 13., Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Juli. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr, Einlass und Bewirtung mit Musik sind immer ab 19.30 Uhr. Der Vorverkauf startet am Montag, 23. Mai, Punkt 8 Uhr im Internet (www.freudenberger-bauernbuehne.de) oder bei den Vorverkaufsstellen Taxi-Einkauf Schißlbauer in Wutschdorf und Tourist-Info am Hallplatz in Amberg. Die Tickets kosten 15 Euro zuzüglich der Vorverkaufsgebühr.

Mit dem "Schwalberl" und dem neuen Spielort hat die Bauernbühne bayernweit Meriten erworben. Dem Ensemble unter Leitung von Benno Schißlbauer hat der Verband bayerischer Amateurtheater den Preis "Larifari" in der Kategorie Mundarttheater zuerkannt. Preisverleihung ist am Samstag, 4. Juni, in Neuburg an der Donau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberger Bauernbühne (19)’S Schwalberl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.