Bauausschuss des Freudenberger Gemeinderats tagt
In der Gemeinde wird fleißig gebaut

Politik
Freudenberg
15.01.2016
59
0

Eine so umfangreiche Tagesordnung wie schon lange nicht mehr hatte der Bauausschuss des Freudenberger Gemeinderats in seiner Sitzung abzuarbeiten. So genehmigte das Gremium - mit einigen Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplans - die Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Carport und Abstellraum im Baugebiet Wutschdorf-Hüttenleite. Auch in Lintach darf ein Einfamilienwohnhaus mit Garage gebaut werden.

Ebenso hatte der Ausschuss nichts gegen die Errichtung einer landwirtschaftlichen Halle in Lintach als Ersatz für das bisherige Gebäude einzuwenden mit dem Hinweis, dass im Plan die erforderlichen Abstandsflächen zum gemeindlichen Schulgrundstück nicht eingehalten werden. Auf dem gleichen Grundstück kann ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung entstehen. Ein Hausanschluss an die öffentliche Entwässerungseinrichtung ist notwendig. Sollte eine Entwässerung des Kellergeschosses im Freispiegel nicht möglich sein, ist eine Haushebeanlage einzubauen.

Für die Errichtung eines Wohnhauses mit Garage in Etsdorf ist die Erschließung gesichert. Mit Ausnahme des betreffenden Baugrundstückes wurden bereits mit allen anderen anliegenden Grundstückseigentümern Erschließungsvereinbarungen getroffen. Im Falle einer positiven Bewertung dieser Bauvoranfrage durch die Aufsichtsbehörde ist eine Nachberechnung der Erschließungskosten vorzunehmen und das Grundstück mit einzubeziehen. Folglich erhalten die bereits berücksichtigten Eigentümer eine Rückerstattung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sitzung (119)Bauausschuss (146)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.