CSU Hiltersdorf besichtigt Bohrloch in den Sandhölzern beim Schlauderhof
Wasser aus 100 Metern Tiefe

Rund 100 Meter tief reicht das Wasserbohrloch im Sandhölzer bei Schlauderhof in den Boden. Bild: hfz
Politik
Freudenberg
16.01.2016
121
0

Hiltersdorf. Der CSU-Ortsverband Hiltersdorf besichtigte das Wasserbohrloch in den Sandhölzern beim Schlauderhof. Hier wird im Auftrag der Gemeinde nach eigenem Trinkwasser gesucht. Die Bohrtiefe beträgt rund 100 Meter. Die Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen, die Messergebnisse werden derzeit ausgewertet.

Zur Zeit wird in der Gemeinde die Breitbandversorgung ausgebaut. Dazu wurden bereits die Richtfunkmasten am Ortseingang von Hiltersdorf und in Paulsdorf aufgestellt, diese versorgen die Ortschaften Hiltersdorf und Hiltersdorf-Bahnhof mit den entsprechenden Internet-Geschwindigkeiten.

Die CSU-Mitglieder nahmen den Baufortschritt in Augenschein. Die verantwortliche Firma Jobst DSL bestätigt der Delegation, dass die Breitbandversorgung über der gesetzlichen Mindestanforderung liegen werde. Die Datenübertragung selbst erfolgt mittels der Vectoring-Technologie zu den einzelnen Verbrauchern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Besichtigungen (2)CSU-Ortsverband Hiltersdorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.