Gemeinde sortiert Unimog aus
Nach 27 Dienstjahren

Sie freuen sich über das neue Gemeinde-Fahrzeug (von links): Christoph Wittmann, Benjamin Weiß, Reinhard Piehler, Johann Ries, Servicepartner Manfred Seitz und Bürgermeister Alwin Märkl. Bild: gef
Politik
Freudenberg
25.01.2016
140
0

Verstärkung für den Fuhrpark der Gemeinde: Auf dem Bauhofgelände an der Hauptstraße in Freudenberg wurde in der vergangenen Woche der neue Spezial-Lkw, ein Lindner Unitrac 102 ep, offiziell übergeben.

Nachdem der alte Unimog des Bauhofs im Juli 2015 nach 27 Dienstjahren aus dem Verkehr gezogen wurde, war die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges notwendig, steht in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Der Gemeinderat beschloss in seiner Oktober-Sitzung den Kauf des Lindner-Fahrzeugs, nachdem Vertreter des Bauhofs den Unitrac bei der Firma Beutlhauser-Bassewitz in Hagelstadt im Landkreis Regensburg besichtigt hatten.

Bürgermeister Alwin Märkl betonte bei dem Pressetermin, dass durch dieses neue Fahrzeug mit Kranaufbau und dem dazugehörigen Grabgreifer die Leistungsfähigkeit des Freudenberger Bauhofs erheblich verbessert werde. Die Kosten beliefen sich insgesamt auf 170 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Alwin Märkl (9)Bauhof Freudenberg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.