25 Jahre: Ehrung für Fußball-Spartenleiter Hans Schlosser
Unverzichtbarer Teil des SSV Paulsdorf

SSV-Vorsitzender Albert Aschenbrenner ehrt Spartenleiter Hans Schlosser (rechts). Bild: ac
Sport
Freudenberg
18.08.2016
50
0

Paulsdorf. Ein Jubiläum der besonderen Art feierte in diesen Tagen der Fußballabteilungsleiter des SSV Paulsdorf, Hans Schlosser. Seit 25 Jahren führt Schlosser die Fußballabteilung des heutigen Kreisligisten und hat in dieser Zeit den Verein entscheidend mitgeprägt.

Durch seinen Einsatz und seine Zuverlässigkeit war er stets ein Garant für die Kontinuität des SSV Paulsdorf. So war der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksoberliga 2005 unter Trainer Axel Malich nach dem überraschenden Aufstieg in die Bezirksliga 2002 der absolute Höhepunkt seines Schaffens. Elf Jahre lang spielte der SSV Paulsdorf auf Bezirksebene, davon fünf Jahre in der Bezirksoberliga. Trotz bescheidener und begrenzter Mittel ist es ihm gelungen, den kleinen Dorfverein über lange Jahre im Oberpfälzer Spitzenfußball zu halten. Nicht nur für ihn, sondern auch für viele Zuschauer waren es unvergessliche Erlebnisse, in einem Pflichtspiel gegen die heutigen Bayernligisten FC Amberg, SpVgg Weiden, DJK Ammerthal und DJK Vilzing anzutreten. Dies gelang ihm mit guten Trainern, die Hans Schlosser aussuchte. Acht Trainer arbeiteten in dieser Zeit unter ihm in Paulsdorf. Mit allen pflegt er heute noch ein gutes Verhältnis, denn es musste kein Trainer vorzeitig seinen Stuhl räumen, worauf der Abteilungsleiter stolz zurückblickt.

Dass Hans Schlosser nicht nur im Glanz des Erfolges arbeitet, zeigte sich nach dem bitteren Abstieg aus der Bezirksliga 2013. Er nahm den Neuaufbau mit jungen Kräften aus den eigenen Reihen mit der gleichen Energie wie zuvor in Angriff. Mit einer Gewaltanstrengung vermied man 2014 einen erneuten Abstieg. Jetzt ist er dabei, den SSV wieder in ruhige Fahrwasser zu führen.

Im Rahmen des Auftaktspiels der Kreisliga gegen den SVL Traßlberg ehrte SSV-Vorsitzender Albert Aschenbrenner seinen engagierten Mitarbeiter mit einer besonderen Urkunde und dankte Schlosser für seine außergewöhnlichen Leistungen und seinen Einsatz für den SSV. Er wünschte ihm weitere Jahre mit demselben Eifer, denn er stellt einen unverzichtbaren Teil des SSV Paulsdorf dar. Seine Spieler honorierten die Leistung ihres "Chefs" mit langanhaltendem Applaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.