Fußball
Siebert mal drei

Dominik Siebert, hier im Duell mit Freudenbergs Kapitän Matthias Schlegl, erzielte seine Saisontreffer 34 und 35, sein Bruder Sebastian Saisontor Nummer 18. Zusammen haben die beiden Ensdorfer damit 11 Treffer mehr auf dem Konto als der SV Freudenberg. Bild: Brückmann
Sport
Freudenberg
29.04.2016
30
0

Ganz so schlimm wie im Hinspiel (1:7) ist es diesmal nicht. Der SV Freudenberg wehrt sich im Derby der Fußball-Bezirksliga Nord nach Kräften, kassiert aber die erwartete Niederlage. Alle drei Treffer erzielen die Ensdorfer Top-Torjäger.

Im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga Nord am Freitagabend blieb eine Überraschung aus. Der SV Freudenberg musste stark ersatzgeschwächt antreten - Michael Schlegl, Bosser, Vogt und Greß fehlten - verkaufte sich aber im Rahmen seiner Möglichkeiten teuer. Die Gastgeber konnten aber vornehmlich in der ersten Hälfte nach vorne kaum Akzente setzen und somit war es folgerichtig, dass die Gäste durch ihre Torjäger in Führung gingen: Dominik Siebert nutzte die erste Möglichkeit und schloss nach einem Doppelpass überlegt ab (28). Sein Bruder Sebastian erhöhte in der 35. Minute auf 2:0 für die Gäste, als die Freudenberger nach einem schnell ausgeführten Freistoß noch nicht sortiert waren.

Nach dem Wechsel verlief die Partie ausgeglichener und die Gastgeber kamen auch zu der ein oder anderen Möglichkeit. Die beste hatte der eifrige Lukas Hirsch, als er nach einem Querpass aus guter Position über das Tor zielte. Freudenberg hielt kämpferisch vorbildlich dagegen - und die Gäste leisteten sich einige Stockfehler, so dass es bis zur 85. Minute dauerte, ehe wiederum Dominik Siebert den Endstand erzielte.

Kurz vor Schluss verletzte sich SV-Spielertrainer Florian Neiß und es bleibt abzuwarten, wie schwer die Verletzung ist. Ein Einsatz in Kemnath erscheint aber unwahrscheinlich und vergrößert die Personalsorgen der Freudenberger drastisch.

FußballBezirksliga Nord

SV Freudenberg 0:3 (0:2) DJK Ensdorf

SV Freudenberg: Meiler, Piehler, Daucher (73. Algeier), Matthias Schlegl, Schatz, Schießlbauer, Neiß, Dotzler (88. Walter), Hirsch (63. Müller), Smarzly, Dowridge.

DJK Ensdorf: Hauer, Schmidt, Dotzler (85. Roman Bär), Fabian Westiner, Stefan Trager, Bachfischer, Grabinger (74. Reinhardt), Julian Trager (85. Tobias Westiner), Sebastian Siebert, Windisch, Dominik Siebert.

Tore: 0:1 (28.) Dominik Siebert, 0:2 (35.) Sebastian Siebert, 0:3 (85.) Dominik Siebert - SR: Rony Berger (SV Altendorf) - Zuschauer: 95.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.