Hauptversammlung des TC Rot-Weiß Paulsdorf
Keine Wertschätzung

Sport
Freudenberg
21.03.2016
6
0

Die geringe Beteiligung an der Hauptversammlung des TC Rot-Weiß Paulsdorf ärgerte den Vorsitzenden des SSV Paulsdorf, Albert Aschenbrenner. Die Anwesenheit sei Ausdruck der Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit des Vorstands, die immer weniger leisten wollen.

Paulsdorf. Aschenbrenner sagte die Unterstützung des SSV beim Bau des Kleinfeldplatzes zu. Spartenleiter Johann Demleitner blickte auf das abgelaufene Jahr zurück und ging auf den Bezirkstag des Tennisbezirks Oberpfalz in Paulsdorf ein.

Kassier Michael Mulzer stellte die finanzielle Situation vor dem Hintergrund der anstehenden Belastung durch den Bau des Kleinfeldplatzes mit Allwetterbelag vor. Er zeigte die auch nach Zuschüssen durch Landkreis und Gemeinde noch bestehende Finanzierungslücke auf, konnte aber verdeutlichen, dass die Belastung kurzfristig tragbar sei. Natürlich würden Spenden zur Unterstützung der Jugendarbeit im Verein noch eine deutliche Entlastung bringen.

Sportwart Philipp Vieracker ging auf die Medenrunde ein. Hier stellte der TC drei Mannschaften bei den Erwachsenen. Weiter bestand bei den Herren eine Spielgemeinschaft mit Siemens Amberg. Besonders erwähnte er die Meisterschaft der Herren 40 und den Verbleib der Damen 30 in der Landesliga. 2016 werden eine Herren-40- und eine Damen-30-Mannschaft antreten. Bei den Herren ist eine Spielgemeinschaft mit dem TC Freudenberg geplant.

Jugendwartin Nicola Wallner erwähnte im Kinderbereich eine eigene Mannschaft bei den Bambini und die Beteiligung an weiteren Teams in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Kümmersbruck. Höhepunkte waren das Kindertenniscamp mit Zeltlager und die Kindervereinsmeisterschaften. Für heuer wurde mit dem TC Kümmersbruck und dem TC Rieden die TeG Vilstal gegründet. Sie wird mit elf Teams am Spielbetrieb teilnehmen. Dabei sind zwei in Paulsdorf, zwei in Rieden und sieben in Kümmersbruck aktiv.

Breitensportwart Rene Grüner berichtete von einer Vielzahl von Aktivitäten neben dem Tennis. Johann Demleitner gab einen Überblick über die anstehenden Arbeiten an der Tennisanlage. Aufrüsten der Plätze ist geplant für Samstag, 2. und 9. April. Der Bau des Zauns um das Kleinfeld soll erst nach Pfingsten folgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1578)Tennisclub Rot-Weiß Paulsdorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.