Jahreshauptversammlung des Sportvereins Etsdorf
25 Jahre und 25 Neuzugänge

Sie kümmerten sich um den gemütlichen Teil: sitzend Karl-Heinz Knorr, an der Gitarre Andreas Schlosser sowie am Schifferklavier Adelheid Schlosser. Bild: hfz
Sport
Freudenberg
15.04.2016
13
0

Zulauf verspürt der Sportverein Etsdorf: 25 neue Mitglieder gelten dafür als deutlicher Beweis.

Etsdorf. Zahlreiche Mitglieder hatten sich zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zum Steinköppl eingefunden. "Unser Verein konnte 25 Neuzugänge verzeichnen", berichtete Vorsitzende Sandra Preitschaft, die sie ebenso wie 2. Bürgermeister Franz Weiß besonders willkommen hieß. Einstimmige Entlastung bekam Christine Grosser für den Kassenbericht, Schriftführerin Maria Allwang gab einen Jahresrückblick über die umfangreichen Aktivitäten.

Höhepunkt sei das 25-jährige Bestehen des Vereins gewesen. Abgerundet wurde das Programm mit der Fahrt zur Hopfenbäuerin in die Holledau und der Teilnahme am Ferienprogramm, bei dem kunstvolle Gartenstecker gestaltet wurden. Die Vorsitzende bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung in allen Belangen und den guten Zusammenhalt.

2. Bürgermeister Franz Weiß unterstrich die zahlreichen Aktivitäten und das wöchentliche Sportprogramm des Vereins. Er lobte insbesondere die vielseitige Jugendarbeit. Danach wurden die neuen Termine bekanntgegeben.

Unter anderem kommt zum Saisonabschluss das "Mobile Erfahrungsfeld der Sinne" des Landratsamtes Amberg-Sulzbach zu Besuch, und es ist im Herbst eine Tagesfahrt nach Würzburg mit Stadtbesichtigung und Schifffahrt nach Veitshöchheim in den Rokokogarten geplant.

Außerdem kündigte sie das Kapellenfest und den am 3. Oktober stattfindenden Tempelmarathon an, zu dem wieder zahlreiche Helfer benötigt werden.

Zum gemütlichen Teil hatte der Verein den Gedichte- und Geschichtenschreiber Karl-Heinz Knorr aus Hirschau eingeladen. Er las aus seinem "Oberpfälzer Leseböijchl" interessante und lustige Anekdoten vor, die teils zum Schmunzeln, Lachen aber auch zum Nachdenken animierten. Musikalisch unterstützt wurde er von Adelheid und Andreas Schlosser.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.