Proklamation bei SG Paulsdorf Sigrid Schörner und Stephan Meiler
Geschwister Liesl und König

Nach der Proklamation bei der SG Paulsdorf (sitzend von links): Filiz Türksever, Stephan Meiler, Sigrid Schörner sowie (stehend von links) Gauschützenmeister Heiner Fraunholz, Julian Meiler, Milena Meiler, Siegbert Rühlicke, Michael Plata, Carolin Plata, Tanja Singer und Schützenmeister Christian Schörner. Bild: rst
Sport
Freudenberg
15.04.2016
4
0

Paulsdorf. Am Königsschießen der SG Paulsdorf beteiligten sich 32 Aktive. Mit Spannung wurde die Proklamation erwartet, ob wieder ein Ehepaar auch Königspaar wurde. Gauschützenmeister Heiner Fraunholz kürte die Würdenträger. Sigrid Schörner verteidigte das Amt der Liesl vom Vorjahr (226,6-Teiler). Ihr zur Seite stehen als 1. Zofe Tanja Singer (246,4-T.), als 2. Carolin Plata (381,1-T.). Nicht der Ehemann, sondern der Bruder, Stephan Meiler, wurde mit einem 51,8-Teiler Schützenkönig. Als 1. Ritter fungiert (148,2-T.) Michael Plata, als 2. Siegbert Rühlicke. Jugendkönig wurde Filiz Türksever (299,0-T.). Als Ritter stehen ihr Milena und Julian Meiler bei.

Sportleiter Gerhard Singer zeichnete die Besten auf Glück-, Meister- und Festscheibe aus. Bei Glück-Meister frei stehend siegte Filiz Türksever (7,2-T.) vor Sigrid Schörner (92 Ringe) und Stephan Meiler (9,9-T.) Bei Glück-Meister aufgelegt kam Anna Meiler sen. (10,8-T.) auf Platz eins. Rang zwei belegte Vitus Reichl (91 Ringe), Platz drei Stefanie Richter (64,0-T.). Auf die Festscheibe frei stehend setzte sich Robert Aschenbrenner (54,4-T.) an die Spitze. Es folgten Susanne Reinwald (58,6-T.) und Maria Aschenbrenner (101,2-T.). Aufgelegt auf die Festscheibe lag Vitus Reichl (166,9-T.) vorn. Stefanie Richter (195,1-T.) wurde Zweite, Robert Meiler (222,0-T.) Dritter.

Beim Königsschießen wurde auch der Jugendpokal ausgeschossen. Es siegte Filiz Türksever (148,0-T.) und erhielt den Pokal vor Julian und Milena Meiler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.