Bei Freudenberg Umweltverschmutzung entdeckt
Kirchenwald als Müllhalde

Müll in rauen Mengen deponierten Umweltfrevler im Kirchenwald. Bild: gri
Vermischtes
Freudenberg
16.06.2016
272
0

Wutschdorf. Alle Welt spricht von der Verschmutzung der Ozeane, von Plastik in der Nahrungskette. Und wie sieht es vor unserer Haustür aus? Im Kirchenwald zwischen Wutschdorf und Hainstetten haben Unbekannte auf rüde Art und Weise ihren Hausmüll entsorgt. An mittlerweile zwei Stellen ganz in der Nähe der Staatsstraße 2399 wurden blaue Abfallsäcke hingeworfen, die die Wildtiere nun auch aufgerissen haben. Und so verteilt sich der Müll im ganzen Wald.

Bei den Umweltfrevlern handelt es sich offenbar um einen Haushalt mit einem Baby und einer Katze. Viele Windeln liegen herum und Verpackungen von Katzenfutter. Dazu gesellen sich Altlasten, die dem Anschein nach aus den vergangenen Jahren stammen. Ein Dutzend Autoreifen lagern gleich daneben. Das Pfarramt in Wutschdorf bittet um Hinweise unter 09627/282.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.